Die nächsten Jahre
Nächste Nachricht
Vorige Nachricht
Diese Nachricht im Forum kommentieren...

Zukunftsinvestitionen in Sölden


Gaislachkogl in Sölden. Bild: Ötztal Tourismus / Fotograf: Rudi Wyhlidal

In diesem Jahr taucht Sölden nicht in unseren Erweiterungslisten auf. Für ein Gebiet wie Sölden ist das nahezu ungewöhnlich.

Trotzdem tut sich auch in diesem Jahr einiges, auch wenn es noch nicht für die nächste Saison greifbar wird.

Zusammenschluss mit dem Pitztal
Das größte Projekt, das die Söldener derzeit in Angriff nehmen, ist der Zusammenschluss mit den Pitztalern. Ein Antrag auf Vorprüfung wurde hier bereits eingereicht. Genaueres und vor allem auch eine Idee für den Zeitplan wird man hier allerdings frühestens nach diesem Ergebnis erreichen können.

Auf dem Papier liegen nur etwa 2 Kilometer zwischen den beiden Gebieten - allerdings durch hochalpines Gelände. Der Widerstand von Naturschützern ist hier sicherlich vorprogrammiert. Ob es eine Lösung geben wird, steht also weiterhin in den Sternen.

Neubau Gigijochbahn im Sommer 2016
Konkreter sieht da schon das Projekt Gigijochbahn aus. Die bestehende Anlage, eine 8er Gondelbahn aus dem Jahr 1998, soll aus Kapazitäts- und Komfortgründen nach nur 18 Betriebsjahren durch eine moderne Anlage ersetzt werden. Ungewöhntlich ist das für eine Zugangsbahn sicherlich nicht, haben sich doch die Ansprüche der Gäste seit den späten 90er Jahren deutlich erhöht. Sitzheitzung und Co. wird es hier sicherlich geben.

Was genau hier kommen wird - darüber schweigen sich die Bergbahner derzeit noch aus. Dem Image von Sölden würde sicherlich auch eine zweite 3S-Bahn gerecht, wie sie ja bereits in der zweiten Sektion der Gaislachkoglbahn realisiert ist. Wir haken an dieser Stelle noch einmal nach.

Ersatz Gratlift
Ein Ersatz des Gratliftes (derzeit Doppelseseellift) ist geplant. Aufgrund der Länge von knapp über 1.000 Metern gehen wir von einer kuppelbaren 4er bis 6er Sesselbahn aus.

Pistenverbesserungen für die Saison 2015/16
Für die kommende Saison beschäftigt man sich ansonsten mit einigen Verbesserungen im Pistenprogramm.
Nächste Nachricht
Vorige Nachricht
Zur Region: Ötztal
SKIGEBIET-REGION
Ötztal

Sölden auf 1377m, und Gurgl sind flächenmäßig die größte Gemeinde...
SKIGEBIET
Sölden gesamt

Die einzelnen Skigebiete Sölden/Hochsölden/Giggijoch/Gaislachkogl...
Piste: 148 km • 70000 Pers/h
Am häufigsten aufgerufen:
SKIGEBIET-REGION
Zillertal
Seit Jahren ist das Zillertal eine der ersten Adressen für den Skiurlaub. Im Zillertal
SKIGEBIET-REGION
Montafon
Neu im Winter 2011/12 Im Winter 2011/12 werden im Montafon die beiden Skigebiete
SKIGEBIET-REGION
SkiWelt Wilder Kaiser - Brixental
SkiWelt Wilder Kaiser - Brixental – IRRSINNIG GROSS Die SkiWelt Wilder Kaiser
SKIGEBIET-REGION
Ötztal
Sölden auf 1377m, und Gurgl sind flächenmäßig die größte Gemeinde Österreichs. Eine
SKIGEBIET-REGION
Oberstdorf
Das Skidorf Oberstdorf kann im Winter drei Bergbahnen, sechs Sessellifte und 20 Schlepplifte
SKIGEBIET-REGION
Garmisch-Partenkirchen
Mit dem Skipass "Classic-Gebiet" in Garmisch-Partenkirchen stehen dem Gast 19 Bergbahnen
SKIGEBIET-REGION
Ischgl
Die Silvretta Ski Arena verbindet mit seinen 42 Lift- und Seilbahnanlagen und den
SKIGEBIET-REGION
Stubaital
Der Stubaier Gletscher ist Österreichs größtes Gletscher-Skigebiet, dessen ganzjährige
SKIGEBIET-REGION
Serfaus-Fiss-Ladis
Serfaus, Fiss und Ladis sind drei kleine malerische Orte in Tirol in der Nähe von
SKIGEBIET-REGION
Zugspitzarena
Ehrwald
Egal welchen Wintersport Sie bevorzugen, Ehrwald hat für jeden